top of page

Planer und Terminkalender - Struktur ins tägliche Chaos bringen


Es ist so eine Grundsatzentscheidung: Kalender in Papierform oder digital? Beides hat natürlich seine Vor- und Nachteile. Wir zeigen sie dir, damit du gut organisiert in's neue Jahr starten kannst.


Wenn du alle Infos lieber hören möchtest, geht's hier zur Podcast Folge:









Es gibt sooo viele wunderschöne und ganz zauberhafte Planer und Terminkalender und wenn man vor Weihnachten so durch die Geschäfte und Buchhandlungen schlendert, dann würde ich am liebsten immer gleich 10 verschiedene kaufen. Die sehen auch nicht nur super schön aus, sondern sind auch noch toll aufgebaut, haben ganz oft tolle Formulare für Routinen, Speisepläne, Zitate oder kleine Motivationssprüche eingebaut. Wenn du definitiv einen Papier Kalender haben möchtest, aber dich hier überfordert fühlst welchen du nehmen sollst, gibt es hier zum Beispiel einen Test um herauszufinden welcher Kalender zu dir passt.

Ich habe allerdings für mich festgestellt, dass ich es spätestens ab Februar dann doch wieder sein lasse. Ich bin definitiv im Team digitaler Kalender, weil es für mich einfach super praktisch ist. Man kann alles vom Handy mit Laptop, iPad oder sonst was synchronisieren und hat somit immer alles dabei und aktuell. Außerdem kann man den Kalender nicht verlieren!! Wenn nämlich alles nur in dem Papier Kalender eingetragen ist, ist man plötzlich ganz schön aufgeschmissen...


Und kennst du das: wenn du so einen schönen Kalender hast, dann will man sich auch Mühe geben und schreibt besonders schön und zack, verschreibt man sich... Oder ein Termin wird umgelegt oder abgesagt - ätzend! Und digital kann man die Termine einfach verschieben ohne irgendwelche hässlichen, durchgestrichenen Sachen... Ich weiß, wir sollten eigentlich keine Termine verschieben, aber es kommt in unserem hektischen Alltag nunmal immer wieder vor. Unsere To-do Liste wächst jeden Tag, wir müssen sie immer wieder neu nach Prioritäten sortieren und dann gehen andere Sachen plötzlich nun mal vor. Dazu kann man bei digitalen Kalendern sich auch Erinnerungen setzen und wird beispielsweise von seinem Smartphone eine halbe Stunde vor dem Termin daran erinnert. Auch super praktisch für Erinnerungen zur Impfung der Haustiere oder zum Kündigen von Versicherungen. Man hat außerdem die Möglichkeit Links oder Adressen mit einzufügen. So kann ich mir Geschenkideen unter einem Geburtstag abspeichern oder die Adresse direkt für die Navigations-App übernehmen und schon mal die Fahrtzeit berechnen lassen.

Natürlich gibt es nicht nur Kalender, sondern auch ganz viele tolle Planer für alles Mögliche. To-do Listen, Putzpläne, Sport oder Achtsamkeits-Planer. Im digitalen Kalender kannst du dir hierfür auch feste Blöcke setzen, für z.B. Me-Time, wie auch immer die dann bei dir aussieht ☺️

Was für mich allerdings der größte Pluspunkt ist, ist dass ich den Kalender teilen kann. Egal, ob mit dem Partner, mit Freunden, Geschäftspartnern, Kollegen oder wem auch immer. Man kann einen neuen Termin einsetzen und jeder bekommt direkt eine Benachrichtigung über den neuen Eintrag. Einfach genial!


Wichtig ist auch, dass wir im digitalen Kalender ebenfalls Kategorien schaffen können. Man kann nämlich verschiedene Kalender anlegen und entsprechende Farben verteilen. So behält man immer den Überblick und weiß, welche Termine wozu gehören. Mein Geschäftskalender ist zum Beispiel grün, mein privater Kalender beige, der Kalender mit meinem Partner schwarz und der für die Kids blau.


Weitere Pluspunkte sind auf jeden Fall die Möglichkeit nach Begriffen zu suchen und passende Termine angezeigt zu bekommen und das automatische Anzeigen von Geburtstagen. Bei mir wären ohne die Erinnerung vom Kalender bestimmt schon einige Geburtstage untergegangen - shame on me! Aber man spart sich auch die Zeit die Geburtstage jedes Jahr aufs Neue in den Papierkalender einzutragen.


Egal, ob Papier oder digital - Kalender und Planer helfen uns dabei eine gewisse Struktur in unser Chaos zu bringen. So können wir immer ein ruhiges Gewissen haben, dass wir nichts verpassen oder vergessen. Setze dir doch vielleicht einen kleinen Neujahrsvorsatz und bau dir hier eine Ordnung auf, die dir hilft im Alltag organisierter zu sein 😄


Na, zu welchem Team gehörst du? Papier Kalender oder Digital Lover? Wie immer gibt es hier kein richtig oder falsch, das muss jeder für sich selber entscheiden. Denn wie immer im Organisieren: es muss für dich funktionieren!


Im The Home Habit Shop findest du übrigens auch tolle digitale Pläne für ganz verschiedene Zwecke. Die kannst du entweder digital ausfüllen oder dir natürlich auch ausdrucken 👌🏼


bottom of page