Paperstation - nie wieder eine Rechnung verlegen

Rechnungen, Briefe, Einladungen… Papierkram! Dir graut es schon nur bei dem Wort? Das wollen wir ändern! Mit der richtigen Organisation wirst du nie wieder eine Rechnung verlegen und vielleicht macht es dir demnächst sogar Spaß!


Quelle: https://bit.ly/3opROu3

Wir kennen es alle:

Beim nach Hause kommen noch schnell die Sachen aus dem Briefkasten mitnehmen und dann findet man die Einladung zur Geburtstagsfeier später auf der Toilette wieder!


Denn, wenn wir ganz ehrlich sind, schafft es niemand von uns die Post direkt beim reingehen zu bearbeiten. Deswegen schaffen wir eine Paperstation: eine Station, an der wir alles, und ja ich meine wirklich alles, an Papierkram sammeln. So wissen wir schon mal immer wo etwas ist, falls wir etwas suchen.


Und dann nehmen wir uns gezielt einen Tag in der Woche und eine bestimmte Zeit, z.B. jeden Sonntag um 10 Uhr morgens, an dem wir uns mit der Paperstation beschäftigen.


Ob das Montagmorgen das Erste ist, was du tust oder Sonntagabend auf der Couch, ist dabei völlig egal. Gut ist es nur, einen regelmäßigen Rhythmus zu finden und ein kleines Ritual daraus zu machen.



Die Schritt für Schritt Anleitung

Wie diese Station am Anfang aussieht, ist ganz dir überlassen. Nimm eine Box, Ordner oder einen großen Korb und sammle erstmal alles zusammen was im gesamten Haus so rumliegt.


Ja, ALLES!


Am Besten legst du genau JETZT los! Und wenn du alles eingesammelt hast, liest du weiter.


Dann wird erstmal sortiert. Du musst noch nichts weitergehend machen, sondern nur alles einmal durchgucken und in verschiedene Stapel sortieren:


1. Bearbeitung notwendig


2. Keine Bearbeitung notwendig, aber Aufbewahrung wichtig


3. Erledigte Dinge & Müll


Zur Kategorie 1 gehören Dinge, die deine Reaktion erfordern! Zum Beispiel eine Rechnungsaufforderung, etwas das beantwortet werden muss oder irgendetwas wo du noch was ausfüllen und zurückschicken musst.


Zur zweiten Kategorie gehören Infoschreiben, Bestätigungen, Unterlagen, die du vielleicht nochmal brauchst, um etwas nachzuschlagen. Diese solltest du dann abheften!


Und Kategorie 3 ist alles, was bereits erledigt ist, Werbung oder einfach Müll.

Jetzt bist wieder du dran! ;)

Quelle: https://bit.ly/3qBnWNZ

Super! Das Wichtigste hast du schon mal geschafft! Jetzt ist es wichtig, dass du alles nach Priorität abarbeitest. Die Miete oder Autoversicherung muss noch bezahlt werden? Das ist natürlich wichtiger, als die Einladung zur Geburtstagsfeier.


Frag dich: Was kann auch noch bis zur nächsten Woche warten? Dann kommt es einfach wieder in die Paperstation und wird beim nächsten Mal bearbeitet!


Nimm dir deine festgesetzte Zeitgrenze und dann hörst du auf. Das Schöne ist, dass du weißt, du hast das Wichtigste erledigt. Wenn du dir jede Woche erneut diese Zeit nimmst, sparst du auch Zeit. So kannst du erstmal alles ansammeln und musst nichts so zwischendurch machen. Alles was über die Woche so anfällt, kannst du dann einmal gezielt bearbeiten. So verschwindet auch das schlechte Gewissen und es gibt keine bösen Überraschungen mehr, weil plötzlich der Strom ausgestellt wird, weil die Rechnung irgendwo zwischen dem Kinderspielzeug gelandet ist.


Ein weiterer Vorteil ist, dass alle anderen Ablageflächen wo sonst Papier Krims Krams lag, leer sind! Alles ist an einem Ort gesammelt! Sicher und leicht auffindbar.


Gestalte deine Paperstation so, wie es für dich gut funktioniert! Sammle alles in einem Korb oder mache von vornherein Unterteilungen, z.B. mit einer Fächermappe. Du sortierst lieber mit Ordnern?


Auch gut!

Quelle: https://bit.ly/2YIK6Cw

Wenn du die Planung für die ganze Familie übernimmst, kannst du auch für jede Person ein eigenes Fach erstellen! Einmal in der Woche wird dann so alles abgearbeitet.

Und jetzt du! Kreiere deine Paperstation, sammle alles ein und sortiere, schau was abgeheftet, weg kann oder bearbeitet werden muss.



Am Besten legst du gleich los und arbeitest diese Anleitung nochmal Schritt für Schritt durch. Viel Spaß :)


Noch ein wenig Inspo gefällig? Mit diesen Produkten könntest du deine Paperstation gestalten: